Discussion:
Wie berechnet man ein Integral mit Hilfe von Excel?
(zu alt für eine Antwort)
Moonlight
2005-01-24 20:55:28 UTC
Permalink
Hallo, alle zusammen.

Ich hab auf meinem Computer Microsoft Office 2003 installiert und brauche
einen Rat in bezug auf Excel. Ich studiere Biologie und muss oft Protokolle
schreiben und in diesen muss ich des öfteren auch mal
(mathematisch!)integrieren. Nur leider weiß ich nicht, wie das in Excel
funktioniert. Wenn mir da jemand helfen könnte, wäre ich echt dankbar.

In Hoffnung auf Antworten,

Moonlight
Dr. Eckehard Pfeifer
2005-01-24 21:52:35 UTC
Permalink
Hallo, das geht in Excel nicht von allein. Du musst irgendeine
Näherungsformel (steht in allen Numerik-Büchern für Mathematiker und
Anwender) in Excel umsetzen. Etwa die Trapezregel durch Aufnahme der
Funktionswerte und ihrer X-Punkte in Zellen und daraus durch Kombination das
Ergebnis ermitteln.
Ansonsten ist es empfehlenswert ein Tool wie MathLab, Maple, MathCad oder
Mathematica einzusetzen.

--
MfG EP

Beratung, Entwicklung, Training
www.dr-e-pfeifer.net
Wojciech Maciak
2005-01-26 10:00:07 UTC
Permalink
Post by Moonlight
Hallo, alle zusammen.
Ich hab auf meinem Computer Microsoft Office 2003 installiert und brauche
einen Rat in bezug auf Excel. Ich studiere Biologie und muss oft Protokolle
schreiben und in diesen muss ich des öfteren auch mal
(mathematisch!)integrieren. Nur leider weiß ich nicht, wie das in Excel
funktioniert. Wenn mir da jemand helfen könnte, wäre ich echt dankbar.
In Hoffnung auf Antworten,
Moonlight
Es kommt drauf an, was in welcher Form Du Deine Integrale benoetigst.
1. symbolisch - symbolisch (d. h. Du hast eine Formel und suchst Du die
Formel fuer unbestimmtes Integral ( y= x^2 ----> y = 1/3 x ^ 3) dann vergiss
es mit Excel, benutze ein online Formel-Rechner auf der Seite von Wolfram
Research (bzw. Mathematica oder Mapple)

2. symbolisch - numerisch ( aus Formel mache eine Zahl Int(0;10) x ^ 2 dx =
333,3333 ) wuerde gehen mit Loesung 3, auch wenn Mathematica od. Mapple es
viel besser machen wuerden.

3. numerisch - numerisch ( zwei Spalten eine mit x-Werten, eine mit
y-Werten) dann kannst Du erstmal die beiden Spalten nach X-Werten ordnen.
Danach berechnest Du jeweils die Differenz (x2-x1, x3 - x2, x4 - x3 etc. in
der dritten Spalte, in der vierten berecnest Du den Mittelwert der
jeweiligen zwei y Werten (also (y2-y1)/2, (y3-y2)/2, (y4-y3)/2 etc. ) dann
berechnest Du das Innere Produkt der Spalten 3 und 4 (Formel in Excel
Summenprodukt). In Prinzip ist es also nichts Anderes als Trapez-Bildung und
Berechnung der Flaeche.
(Natuerlich koennte man es mit einer komplizierten Array-Formel ohne
Fummelei machen ...)

Gruesse
Wojtek

Loading...